Anwaltskanzlei für Personenschäden in New York und Seattle

Anwaltskanzlei für Fahrradunfälle in Seattle und New York

So erhalten Sie eine Entschädigung nach einem Fahrradunfall

Fahrradunfälle können sehr schwerwiegend sein. Obwohl Schutzmaßnahmen wie das Tragen eines Helms und Knieschützers getroffen werden können, reichen diese möglicherweise nicht aus, um Sie vor Verletzungen zu schützen. Sie tun möglicherweise nicht einmal viel, um die Auswirkungen zu minimieren. Wenn Sie bei einem Fahrradunfall in Seattle oder New York verletzt wurden, wissen Sie, dass Sie möglicherweise eine Entschädigung für erlittene Verletzungen verlangen können. Sie können eine Klage einreichen, um die Person, die den Unfall verursacht hat, zur Verantwortung zu ziehen. Bei Oshan and Associates haben wir viele Fälle von Fahrradunfällen bearbeitet. Wir haben diesen Kunden geholfen, die Entschädigung zu erhalten, die sie für die ihnen zugefügten Verletzungen verdienen.

Hauptursachen für Fahrradunfälle

Fahrradunfälle ereignen sich aufgrund verschiedener Faktoren, die mit den am Unfall beteiligten Parteien und sogar der Wartungsbehörde zusammenhängen können. Einige der Ursachen hierfür sind:

  • Übergeschwindigkeit: Es wurde beobachtet, dass Übergeschwindigkeit eine der Hauptursachen für Fahrradunfälle ist. Fahrer und Radfahrer sollten bei der Bestimmung einer sicheren Fahrgeschwindigkeit die Verkehrsregeln, andere Verkehrsteilnehmer, Fußgänger und den Zustand der Straße berücksichtigen.
  • Nahes Reiten: Das enge Fahren mit Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern kann gefährlich sein, da Radfahren ein Sport des Gleichgewichts ist. Ein leichter Schlag kann einen Unfall verursachen. In einigen Bundesstaaten der USA gibt es gesetzliche Anforderungen hinsichtlich des Raums zwischen Verkehrsteilnehmern. Die Fahrer müssen mindestens einen Meter von der breitesten Stelle ihres Fahrzeugs und des Fahrrads entfernt sein. Für einen Radfahrer ist es jedoch möglicherweise nicht sicher anzunehmen, dass die Autos viel Platz lassen. Auf engstem Raum können Zugeständnisse gemacht werden, um die Sicherheit zu gewährleisten. Es ist noch sicherer, eine Schulterspur oder einen Bürgersteig zu benutzen.
  • Unaufmerksames Fahren oder Fahren: Die Königliche Gesellschaft zur Verhütung von Unfällen berichteten, dass bei Kollisionen mit einem Fahrrad und einem Fahrzeug der häufigste Faktor darin bestand, dass entweder der Fahrer oder der Fahrer „nicht richtig aussahen“. Die Wahrscheinlichkeit schwerer Verletzungen ist erhöht, wenn der Fahrer unter Alkoholeinfluss steht. Vor kurzem wurde ein Verbot von Kopfhörern / Ohrhörern für Radfahrer gefordert, um ihre Aufmerksamkeit zu erhalten und damit Unfällen vorzubeugen.
  • Verkehrsgesetze missachten: Das Fahren einer Ampel oder das Radfahren über Fahrspuren sind Faktoren, die im Laufe der Jahre tödliche Fahrradunfälle verursacht haben. Radfahrer müssen Verkehrszeichen, Signale und Fahrspurmarkierungen beachten, ebenso Autofahrer.
  • Gefährliche Straßenverhältnisse: Laut NHTSA werden 13 Prozent aller verletzungsbedingten Fahrradunfälle durch Straßen verursacht, die nicht ordnungsgemäß instand gehalten werden. Ein einziges Schlagloch kann den Risikofaktor auf Straßen erheblich erhöhen, insbesondere wenn er nicht leicht erkennbar ist.

Wo die meisten Fahrradunfälle passieren

Der NHTSA-Bericht zeigt, dass 70% der tödlichen Unfälle in städtischen Gebieten passieren. 61% befanden sich nicht an Kreuzungen, 3% auf Radwegen. Diese Statistiken sprechen für mehrere Fakten. Das Wichtigste ist, dass Radfahren in ausgewiesenen Bereichen der sicherste Weg ist, um Unfälle zu vermeiden. Es zeigt auch, dass Fahrradunfälle häufiger in Gebieten auftreten, in denen Menschen leben - in städtischen Gebieten.

Statistiken über Todesfälle durch Fahrradunfälle

Laut dem Bericht von 2015 von Nationale Behörde für Straßenverkehrssicherheit (NHTSA) 2017 kamen über 818 Radfahrer bei Fahrradunfällen ums Leben. Dies entsprach 2.3% aller Verkehrstoten im Laufe des Jahres. Ein weiterer bemerkenswerter Punkt ist, dass die Zahl der Todesfälle durch Fahrradunfälle erheblich gestiegen ist, da 729 2014 Todesfälle gemeldet wurden. In Bezug auf Häufigkeit und Wochentag wurde berichtet, dass 15% der Todesfälle von Radfahrern an Wochentagen zwischen 6 und 8:59 Uhr auftraten. Während dieser Zeit traten an Wochenenden nur 4% auf.

Vorsichtsmaßnahmen gegen Fahrradunfälle

Sie können verschiedene Maßnahmen ergreifen, um sich bei einem Fahrradunfall zu schützen. Einige können umfassen, sind aber nicht beschränkt auf:

  • Tragen eines Helms und einer Schutzausrüstung
  • Geistig und körperlich wachsam bleiben
  • Befolgen Sie die Verkehrsregeln
  • Sicherung einer geeigneten Versicherung
  • Haben Sie einen Betriebsscheinwerfer
  • Nehmen Sie defensives Fahren an
  • Fahren Sie auf ausgewiesenen Radwegen und Gehwegen

Diese Liste ist nicht vollständig und es können andere Maßnahmen ergriffen werden. Vermeiden Sie die Verwendung von Ohrhörern und Kopfhörern, da dies die Konzentration und das mentale Bewusstsein beeinträchtigt.

Was Sie nach einem Fahrradunfall nicht tun sollten:

  • Bleib am Tatort - Keine Panik und loslaufen. Das kann mehr schaden als nützen.
  • Versicherungsgesellschaft in Schach halten - Sie sollten nicht sofort mit einer Versicherungsgesellschaft sprechen, da Sie möglicherweise eine Vereinbarung aushandeln, die Ihren Verletzungen nicht angemessen ist. Möglicherweise geben Sie auch unwissentlich eine Haftung zu.
  • Unterschreiben Sie keine Berechtigungen - Unterschriften sind Vermerke, die sich als kostspielig erweisen können, wenn Ihr Fall irgendwann vor Gericht kommt. Unterschreiben Sie nichts, was von Versicherungsunternehmen vorgelegt wird, ohne einen Anwalt zu konsultieren.
  • Versuchen Sie nicht, Schäden an Ihrem Fahrrad zu reparieren - Versuchen Sie auch nicht, Beweise zu manipulieren, da dies die Wahrscheinlichkeit beeinträchtigen kann, dass Sie eine Entschädigung für Ihre Verletzungen erhalten.

Was Sie nach einem Fahrradunfall tun sollten:

Sie können sich dennoch von Ihren Verletzungen erholen und eine Entschädigung für den Schaden an Ihrem Fahrrad verlangen, wenn Sie Folgendes beachten und anwenden:

  • Nehmen Sie Bilder und Videos auf - Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Bilder und Videos von der Szene aufnehmen. Dies kann helfen, festzustellen, wer schuld ist, und Schäden beurteilen.
  • Runter von der Straße - Unmittelbar nach dem Unfall müssen Sie die Straße verlassen. Wenn Sie sich bewegen können, können Sie dies selbst tun. Wenn nicht, können Sie um Hilfe rufen. Das Verlassen der Straße hilft, weitere Verletzungen zu vermeiden.
  • Warten Sie auf die Ankunft der Polizei - Es ist ratsam, dass Sie warten, bis die Polizei am Unfallort eintrifft. Stellen Sie sicher, dass sie einen detaillierten Polizeibericht schreiben. Es ist nicht ratsam, Verhandlungen mit dem Fahrer oder einem anderen am Unfall beteiligten Verkehrsteilnehmer aufzunehmen. Dies liegt daran, dass sie möglicherweise vor Ort zugeben, aber später die Haftung ablehnen. Wenn der Polizist vor Ort dem anderen Fahrer ein Ticket gibt, ist dies sehr nützlich, um Ihren Anspruch bei der Versicherungsgesellschaft geltend zu machen.
  • Schreiben Sie alles auf, woran Sie sich erinnern - Versuchen Sie, sich an alles zu erinnern, was vor Ort passiert ist, bevor die Polizei eintrifft. Sie sollten dann Ihre Version der Ereignisse der Polizei mitteilen, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Manchmal nehmen sie nur die Aussage der anderen Unfallpartei entgegen. Noch wichtiger ist, schreiben Sie auf, woran Sie sich bei dem Unfall erinnern, wenn Sie die erste Chance bekommen. Wenn der Beamte Ihre Version der Ereignisse nicht anfordert, bestehen Sie darauf, ihm mitzuteilen, woran Sie sich erinnern können.
  • Kontaktinformationen für Fahrer und Zeugen sammeln - Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen, die Fahrzeuglizenznummer, die Telefonnummer und die Adresse des anderen Fahrers aufzeichnen. Wenn möglich, nehmen Sie auch die Namen und Kontaktinformationen aller Umstehenden mit, die die Ereignisse gesehen haben. Dies wird Ihrem Anspruch später helfen. Wenn Sie diese Informationen aufgrund Ihrer Verletzungen nicht selbst erhalten können, können Sie einen Zuschauer bitten, Ihnen zu helfen.
  • Wenden Sie sich an einen Anwalt für Personenschäden - Der beste Weg, um eine vollständige Entschädigung für Verletzungen Ihrer Person und Schäden an Ihrem Fahrrad zu erhalten, besteht darin, einen Anwalt für Personenschäden zu konsultieren. Versicherungsunternehmen sind dafür bekannt, dass sie mit Schadensersatzansprüchen hart umgehen. Ein Fehltritt kann Sie teuer kosten. Es gibt erfahrene Anwälte, die bei der Bearbeitung von Versicherungsansprüchen und Personenschäden helfen können, und Ihr bester Schuss liegt bei ihnen. Wenden Sie sich an die besten Anwälte für Fahrradunfälle.

Wenn Sie in einen Fahrradunfall in Seattle verwickelt waren, haben Sie die beste Chance auf ein günstiges Ergebnis bei der besten Firma für Personenschäden in Washington und New York. Unsere Anwälte bei Oshan und Mitarbeiter Sie sind im Bereich des Personenschadensrechts erfahren und haben die Erfahrung, Sie gründlich zu vertreten. Nutzen Sie unsere kostenlose, unverbindliche Beratung, um noch heute ein Gespräch mit uns zu beginnen. Rufen Sie uns an unter 206-335-3880, um Ihre Beratung zu buchen.