Anwaltskanzlei für Personenschäden in New York und Seattle

Was Sie über Bleiexposition und Bleivergiftung wissen sollten

Was Sie über Bleiexposition und Bleivergiftung wissen sollten

Derzeit gibt es in den USA mindestens 4 Millionen Haushalte, die einem hohen Bleigehalt ausgesetzt sind. Ungefähr eine halbe Million US-Kinder (im Alter von 1 bis 5 Jahren) haben eine Bleikonzentration, die über dem empfohlenen CDC-Niveau für die öffentliche Gesundheit liegt.

Weltweit ist die Institut für Gesundheitsmetriken und -bewertung (IHME) Schätzungen zufolge waren 2016 540,000 Todesfälle auf Blei zurückzuführen. Es trug auch dazu bei, dass weltweit 13.9 Millionen Jahre gesundes Leben durch langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit verloren gingen.

Wenn es um Bleivergiftungen geht, sind Kinder die gefährdete Gruppe

Blei ist ein Giftstoff, der mehrere Körpersysteme betrifft und besonders für kleine Kinder schädlich ist. Dies liegt daran, dass sie vier- bis fünfmal so viel Blei aufnehmen wie Erwachsene. Bereits vor der Geburt kann Blei im Knochen des Elternteils während der Schwangerschaft ins Blut freigesetzt werden. Dies kann dann den Fötus dem Toxin aussetzen.

Entsprechend der Environmental Protection Agency (EPA) Kinder sind am anfälligsten für die Gefahren der Bleiexposition. Dies liegt daran, dass ihr Körper noch keine ausreichende Kapazität entwickelt, um dem Toxin zu widerstehen, und dass ihr Gehirn und sein Nervensystem empfindlicher darauf reagieren.

Darüber hinaus hat die Tendenz der Kinder, fast immer etwas in den Mund zu nehmen, sie verletzlicher gemacht. Sie neigen eher dazu, bleihaltige Gegenstände wie kontaminierten Boden oder Staub und Flocken von verrottender Bleifarbe aufzunehmen. Dies kann für Kinder mit dem sogar noch schlimmer sein psychische Störung, um Non-Food-Artikel zu essen. Wenn sie unbeaufsichtigt bleiben, können sie Bleifarbe von Wänden, Türrahmen und Möbeln wegfressen.

Die Einnahme dieser giftigen Substanz kann zu tiefgreifenden und dauerhaften gesundheitsschädlichen Auswirkungen führen. Bleiexposition kann schwerwiegende Folgen für die Gesundheit von Kindern haben. Bei hoher Exposition kann Blei das Gehirn und das Zentralnervensystem angreifen und Koma, Krämpfe und sogar den Tod verursachen. Kinder, die eine schwere Bleivergiftung überleben, können geistige Behinderungen und Verhaltensstörungen aufweisen.

Was die Bleiexposition für den Körper bewirkt

Bleivergiftungen können sich auf praktisch jedes System des menschlichen Körpers auswirken. Es ist jedoch nicht immer einfach, diese Effekte zu erkennen, da häufig keine offensichtlichen Symptome auftreten. Als Toxin Blei kann sich auf Gehirn, Leber, Niere und Knochen ausbreiten. Oft speichert es auch in den Zähnen und Knochen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie das Toxin sowohl Erwachsene als auch Kinder beeinflusst.

Gefahren der Bleiexposition bei Erwachsenen

Die Exposition des Menschen wird normalerweise durch Messung von Blei im Blut beurteilt. Bei Erwachsenen nach dem Weltgesundheitsorganisation, Bleiexposition kann führen zu:

Allmähliche Veränderungen in Stimmung, Persönlichkeit und Verhalten.

  • Kognitive Probleme wie Gedächtnisverlust und Probleme beim klaren Denken
  • Schwäche und Muskelprobleme
  • Nierenfunktionsstörung
  • Kopfschmerzen
  • Anämie (Blutmangel)
  • Brain Damage
  • Reproduktionsprobleme
  • Erhöhter Blutdruck.

Abgesehen von den oben genannten Effekten ist die Bleiexposition auch für schwangere Frauen giftig. Gemäß CDC, Hohe Neurotoxinspiegel können Fehlgeburten, Totgeburten, Frühgeburten und ein niedriges Geburtsgewicht verursachen.

Gefahren der Bleiexposition bei Kindern

Kinder wurden als die am stärksten gefährdete Gruppe für Bleiexposition und Bleivergiftung identifiziert.

Während das Neurotoxin für alle Menschen schädlich ist, ist es für Kinder am schädlichsten. Bei Kindern kann die Bleiexposition Entwicklungs-, Verhaltens- und Lernprobleme verursachen, darunter:

  • Niedrigerer IQ und Unaufmerksamkeit.
  • Verlust von Entwicklungsfähigkeiten und Underperformance.
  • Anämie und Hörprobleme.
  • Muskelschwäche und Energiemangel
  • Schlafstörungen; und
  • Verhaltensprobleme wie Aggression, Stimmungsschwankungen oder Hyperaktivität.

Wie wird man dem Blei ausgesetzt?

Blei ist ein natürliches giftiges Metall, das in der Erdkruste vorkommt. Es ist die weit verbreitete Verwendung des Stoffes, die in vielen Teilen der Welt zu weitreichenden Umweltverschmutzungen und Problemen der öffentlichen Gesundheit geführt hat.

Man kann der Substanz im Allgemeinen entweder durch Einatmen der Partikel oder durch Einnahme der Substanz ausgesetzt sein.

Inhalation von Bleiteilchen

Das Einatmen von mit Blei kontaminierten Partikeln ist der Hauptweg, über den das Neurotoxin in das Körpersystem gelangt. Hier sind die wichtigsten Möglichkeiten für diese Inhalation.

  • Bleifarben: Obwohl die Verwendung von Bleifarben seit 1978 verboten ist, gibt es immer noch eine ganze Reihe alter Gebäude mit der giftigen Substanz. Die Farbe kann mehrere Schichten darunter liegen, aber durch Abblättern oder Verschleiß kann das Blei der Umwelt ausgesetzt werden.
  • Andere mit Blei befallene Substanzen: Es gibt einen hohen Anteil an Erde und Staub, die bereits mit Blei kontaminiert sind. Dies ist häufig auf das Recycling und den Abbau von Batterien zurückzuführen. Nach Angaben der Vereinten Nationen Mehr als drei Viertel des weltweiten Bleiverbrauchs entfallen auf die Herstellung von Blei-Säure-Batterien für Kraftfahrzeuge. Blei wird jedoch auch zur Herstellung einiger Produkte wie Pigmente, Lot, Glasmalerei und Bleikristallglas verwendet. Munition, Keramikglasuren, Schmuck, traditionelle Medikamente und sogar einige Spielzeuge und Kosmetika werden aus der Substanz hergestellt.

Aufnahme von Bleiteilchen

Neben dem Einatmen von Bleipartikeln kann man auch vergiftet werden, indem bleikontaminierter Staub und Lebensmittel aus Behältern aufgenommen werden, die Blei ausgesetzt sind.

Erst kürzlich hat die Environmental Protection Agency hob die Gefahren von Blei in der Trinkwasserversorgung vorhanden. Die Warnung, die insgesamt nicht so neu ist, enthielt Informationen über die Möglichkeit einer Vergiftung durch bleihaltige Wasserleitungen.

Gibt es eine sichere Exposition gegenüber Blei?

Es ist keine Bleiexposition bekannt, die als sicher angesehen wird. Früher wurde allgemein angenommen, dass ein geringes Vorhandensein von Blei „normal“ ist. Dies wird jedoch nur angenommen, weil die Symptome, die leicht zu führen sind, unentdeckt bleiben.

Es wurde nun festgestellt, dass Keine Bleimenge ist sicher. Untersuchungen zeigen, dass Bleiexposition könnte einen größeren Einfluss auf unsere Gesundheit haben, als wir dachten. Blei verursacht eine Vielzahl von Verletzungen in mehreren Körpersystemen. Eine niedrige Bleikonzentration ist jetzt mit einer verminderten Intelligenz bei Kindern verbunden. Der Schweregrad der Bleiexposition nimmt jedoch mit der Konzentration zu.

Gibt es eine Behandlung für Bleivergiftungen?

Wenn es um Bleivergiftungen geht, ist Vorbeugen besser als Heilen. Die beste Alternative ist die Verhinderung der Exposition und Absorption von Blei.

Die Konzentration kann jedoch durch Änderungen an Ihrer Umgebung oder Ernährung verringert werden. Das Erkennen und Beseitigen der Quellen der Bleiexposition verlangsamt die Konzentration der toxischen Substanz im Laufe der Zeit.

Dies kann auch Ernährungsumstellungen wie die Einnahme von mehr Lebensmitteln mit Eisen und Kalzium einschließen. Diese können den Körper vor Blei schützen, indem sie verhindern, dass er absorbiert oder gelagert wird.

Für einige Personen mit hohen Bleigehalten können fortgeschrittene Behandlungen wie Chelat-Therapie wird vielleicht benötigt. Diese Form der Therapie beinhaltet die Verabreichung eines Arzneimittels, das die Partikel abbaut, so dass sie als Abfallprodukte aus dem Körper ausgestoßen werden können.

Warten Sie nicht einen Tag länger - suchen Sie sich einen Anwalt

Bei Oshan and Associates sind wir engagierte Anwälte, denen Sie vertrauen können und haben es uns zur Aufgabe gemacht, zu verhindern, dass in Gemeinden und zu Hause Bleivergiftungen auftreten. Wir befassen uns auch besonders mit der Befürwortung von Personen, die durch Bleivergiftungen gefährdet sind.

Wenn Sie sich frühzeitig an uns wenden, können wir Ihnen helfen, eine Entschädigung für die Verletzungen zu erhalten, die Sie oder Ihre Angehörigen infolge der Vergiftung erlitten haben. Kontaktieren Sie uns unter 206-355-3880 oder füllen Sie unsere aus Online-Kontaktformular so bald wie möglich, um eine kostenlose, unverbindliche Beratung zu vereinbaren.



Hinterlasse eine Nachricht

Kommentare werden genehmigt, bevor sie auftauchen.


Auch im Personal Injury Blog

Anwalt für Kollisionsunfälle am Heck
Anwalt für Kollisionsunfälle am Heck

Wenn Sie bei einem Auffahrunfall in New York verletzt wurden, können die bei dieser Art von Unfall erlittenen Verletzungen sehr schwerwiegend sein. Infolgedessen kosten sie das Opfer viel in Bezug auf erlittene Verletzungen, Stapel von zu behandelnden Arztrechnungen und möglicherweise Einkommensverluste. Rufen Sie noch heute einen Anwalt für Personenschäden an.

Weiterlesen

Entschädigung für Ihre Fußgängerunfallverletzung
Entschädigung für Ihre Fußgängerunfallverletzung

Von einem Auto angefahren, während Sie in New York unterwegs sind? Sie benötigen einen Anwalt für Fußgängerunfälle, der Ihnen hilft, eine Entschädigung für Ihre Verletzungen zu erhalten.

Weiterlesen

Rechtsanwälte für Kollisionsunfälle in New York
Rechtsanwälte für Kollisionsunfälle in New York

Wenn Sie oder Ihre Angehörigen durch einen Frontalzusammenstoß in New York aufgrund von Fahrlässigkeit einer anderen Person verletzt wurden, müssen Sie mit unseren kompetenten und erfahrenen Anwälten für Personenschäden sprechen, um Ihre Rechte zu erfahren.

Weiterlesen